Geschichte

Der Verein interaktiv e.V. wurde 1999 als gemeinnütziger Verein mit dem Ziel gegründet, preisgünstige Sportreisen für Kinder und Jugendliche anzubieten. Es folgten schon bald Trainingslager in den Sportarten Handball, Judo und Tischtennis. Diese Jugendreisen und Trainingslager wurden neben den Leitern auch von engagierten Sportstudenten begleitet.

Es entwickelte sich über die Jahre eine immer engere Zusammenarbeit mit Vereinen und Schulen, aus der im Jahr 2001 die Gründung des Sportförderprojektes Handball in Langenfeld erfolgte.
In Absprache mit den 11 Langenfelder Grundschulen und den weiterführenden Schulen bietet interaktiv inzwischen an jedem Wochentag Handball an. Rund 300 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich momentan an diesem Projekt. Die Tendenz zeigt ein stetiges Anwachsen des Interesses.

Darüber hinaus expandierte der Verein in den letzten Jahren, so dass mittlerweile rund 360 Mitarbeiter zum Stamm von interaktiv gehören.

Insgesamt nutzen ca. 5.000 betreute Schülerinnen und Schüle die Angebote des Vereins an den verschiedenen Standorten.

Heutiges Ziel ist es, jungen Leuten eine qualitativ hochwertige Möglichkeit zu bieten, ihren Schulalltag und ihre Freizeit zu gestalten. Die Gemeinnützigkeit des Vereins ist bis heute erhalten geblieben, so dass der finanzielle Umsatz komplett in Bildung und Gesundheit der Kinder gesteckt wird.

Aus diesem Grund lautet unser Motto: Wir organisieren Bildung!