Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

Alle Formalitäten sind geklärt, interaktiv-Spendenaktion nimmt Fahrt auf

Die interaktiv gemeinnützige Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH hat vor Wochen eine Aktion ins Leben gerufen, in deren Rahmen viele Möbelstücke, Spielzeug und andere Spenden für eine Schule in Nordmazedonien zusammengekommen sind. Anfang kommender Woche sollen die Spenden am Bestimmungsort eintreffen.

Es ist so gut wie geschafft: Alle Formalitäten sind geregelt und die vor einigen Wochen von der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH ins Leben gerufene Spendenaktion für die Josip Broz Tito Schule im mazedonischen Struga wird in die Tat umgesetzt. „Dank Claus Mattheis und der Ratinger Multi Transport Speditionsgesellschaft mbH konnten wir auch die letzten Formalitäten mit dem Zoll klären“, berichtet interaktiv-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp.

Vollgepackter Lastwagen geht auf die Reise

Ende dieser Woche wird ein Lastwagen der Cargo Truck direct – CTD GmbH aus Ratingen gen Nordmazedonien aufbrechen, der vollgepackt ist mit Regalen, Schränken, Stühlen, Tischen, Spielzeug und einen Overheadprojektor. „Eben alles Dinge, die unsere Partnerschulen nicht mehr brauchten, die aber in Struga dringend gebraucht werden. Dort können die Schüler aufgrund der schwierigen Gegebenheiten derzeit nicht einmal am Unterricht teilnehmen“, erklärt Schlierkamp, der ebenso wie seine interaktiv-Mitstreiter hofft, dass dieser Zustand möglichst schnell der Vergangenheit angehört.

Große Hilfe

In diesem Zusammenhang bedankte sich Schlierkamp nochmals bei der Cargo Truck direct – CTD GmbH. „Es ist super, dass dieses Unternehmen um Geschäftsführer Andreas Hohnke sowohl den Transport als auch die Einlagerung übernimmt. Das hilft uns sehr. Andreas wollte direkt helfen und etwas Gutes tun. Er war zu Kriegszeiten in der Region und weiß um den großen Bedarf an Unterstützung dort.“ Vor Ort wird Ace Jonovski, seines Zeichens ehemaliger mazedonischer Handball- Nationalspieler und Volksheld sowie derzeitiger interaktiv-Mitarbeiter und Spielertrainer des Handball-Regionalligisten SG Ratingen, alle weiteren Maßnahmen ergreifen.

Am kommenden Montag oder Dienstag soll die Spendenlieferung am Bestimmungsort eintreffen „Ace hat schon mit dem dortigen Bürgermeister abgeklärt, dass die Sachen künftig selbst holen. So wird die Hilfe auch keine einmalige Aktion, sondern ein gewisses Maß an Nachhaltigkeit erreichen“, freut sich Schlierkamp. Zu der tollen Aktion passt auch, dass bereits zwei Folgeprojekte in den Startlöchern stehen: ein Austauschprojekt mit deutschen und mazedonischen Schülern sowie ein Müllprojekt.

Information für künftige Unterstützer

All diejenigen, die sich in Zukunft mit Spenden an der Unterstützung der Schule beteiligen möchten, können sich ab sofort an Cargo Truck direct wenden (Kontakt: andre.vom-scheidt@ct-direct.de – Telefon: 02102 – 1269260). Der interaktiv-Partner holt die Sachen kostenlos ab und sorgt für eine sachgemäße Lagerung, bis die nächste Lieferung nach Mazedonien erfolgt.