Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

Fachbereich Soziales: Jahresziele für 2020 werden gesteckt

Wie in den anderen Fachbereichen der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH aus Ratingen sind auch im Segment Soziales die Mitarbeiter der wichtigste Bestandteil. Vor diesem Hintergrund haben Koordinatorin Lina Mohring und Praktikantin Lina Seinsch den Auftakt ins neue Jahr zum Anlass genommen, um die persönlichen Ziele der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu thematisieren und zu prüfen, wie sie interaktiv bei der Erreichung unterstützen kann.

(NF) Wie in den anderen Fachbereichen der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH aus Ratingen sind auch im Segment Soziales die Mitarbeiter der wichtigste Bestandteil. “Sie füllen unsere Arbeit mit ihrem Engagement und ihrem Know-How sowie ihren Ideen mit Leben”, sagt Stefanie Arrondeau, die gemeinsam mit Kai Funke den Fachbereich Soziales leitet. Um einen regelmäßigen Austausch zu gewährleisten, finden Teamsitzungen mit einzelnen Abteilungen und Gruppen statt. So unlängst auch beim Team der ambulanten Jugendhilfe, bei dem sich die Fachkräfte wie Sozialpädagogen, Sozialarbeiter oder Erzieher austauschten (Foto: interaktiv). 

Vor diesem Hintergrund haben Koordinatorin Lina Mohring und Praktikantin Lina Seinsch den Auftakt ins neue Jahr zum Anlass genommen, um die persönlichen Ziele der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu thematisieren und zu prüfen, wie sie interaktiv bei der Erreichung unterstützen kann. “Auch in diesem Zusammenhang ist der regelmäßige Austausch zu Themen wie diesen für Koordinatoren und Fachbereichsleiter sehr wichtig, um Bedürfnisse, Wünsche und Potenziale der Mitarbeiter zu erkennen und zu fördern”, berichtet Arrondeau. Klar ist – und da seien sich alle Beteiligten einig -, dass Fort- und Weiterbildungen im Feld der Jugendhilfe von großer Bedeutung sind. “Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, das Angebot unserer Fortbildungsakademie auszubauen”, verrät die Fachbereichsleiterin abschließend. Die ersten Kurse für 2020 seien bereits ausgebucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.