Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

Interaktiv freut sich über rundum gelungene Klausurtagung

Die Historie der Interaktiv gemeinnützige Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH aus Ratingen von 1998 bis heute.

„Die Klausurtagung war ein absolut gelungenes Event – nicht nur als Teambuilding-Maßnahme, sondern vor allem auch, was unsere strategische Ausrichtung für die Zukunft angeht.“ Bastian Schlierkamp, Geschäftsführer der interaktiv gemeinnützige Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH, war rundum zufrieden mit den zwei Veranstaltungstagen, an denen sich das Team der Ratinger Gesellschaft Anfang der Woche im Phantasialand in Brühl bei Köln eingefunden hatte.

Reger und langer Austausch

Dabei blieben dem Team zwar zur Mittagszeit des ersten Tages auch einmal rund 90 Minuten, um den Freizeitpark samt seiner Attraktionen zu erkunden, der Löwenanteil der Zeit wurde jedoch im Tagungsraum eines der Parkhotels zugebracht. Dort standen dann über viele Stunden Diskussion und Planung rund um die interaktiv-Kernbereiche Schule, Sport und Soziales auf dem Programm. „Ich denke, der Umstand, dass wir den Meetingraum am ersten Tag erst um 22 Uhr verlassen haben, spricht eindeutig für die engagierte Arbeit aller Teilnehmer“, freute sich Schlierkamp über den regen Austausch der insgesamt rund 15 Teilnehmer der Klausurtagung.

Neben der Strategie sowie einem Rück- und einem Ausblick aus den einzelnen Fachbereichen standen unter anderem auch Themen wie die Fortbildungsakademie, die Website und das Sommerfest als thematische Schwerpunkte auf dem Programm.