Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

Ob personenbezogen oder mit Blick auf das Unternehmen: interaktiv-Führungsteam forciert Weiterentwicklung

“Team blickt voll motiviert in die Zukunft“ – Geschäftsführer Bastian Schlierkamp zieht positive Bilanz zum zweiten Teil der Tagung zu den Teamzielen für 2020.

(NF) „Das war eine sehr gelungene Veranstaltung. Es war zu spüren, dass das gesamte Team voll motiviert in die Zukunft blickt“, zog Bastian Schlierkamp, Geschäftsführer der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales, ein rundum positives Fazit des zweiten Teils der Tagung zu den Teamzielen für 2020, die im Rahmen der neu eingerichteten Strategierunde diskutiert und formuliert wurden.

Unternehmensentwicklung im Fokus

„In diesem Rahmen arbeiten wir an der Unternehmensentwicklung von Interaktiv. Und zwar bewusst fernab vom Kerngeschäft und Alltag. So hat man den Kopf frei und kann sich voll auf das große Ganze konzentrieren“, berichtet Schlierkamp. Während die erste Auflage der Veranstaltung noch am Wasserskisee in Langenfeld stattgefunden hatte, fand sich das interaktiv-Team um Schlierkamp, seine Eltern Elke (Akademieleitung) und Rolf (Fachbereichsleitung Schule), Burkhart Horn und Cora Allert (Geschäftsstellenleitung), Kai Funke und Stefanie Arrondeau (Fachbereichsleitung Soziales) sowie Pascal Voß (Verwaltungsleiter) am Waldstadion in Düsseldorf Rath ein.

“Wir eröffnen Perspektiven” künftig mehr im Vordergrund

Dort wurden exakte Zuständigkeiten definiert und Diskussionen darüber geführt, wie man die einzelnen Fachbereiche der Gesellschaft aus Ratingen noch intensiver Unterstützen kann. Zudem soll künftig der Slogan „Wir öffnen Perspektiven“ noch stärker in den Fokus gerückt werden. „Vor diesem Hintergrund wollen wir in Zukunft auch genau auswerten, für wie viele Menschen wie Perspektiven eröffnen konnten. So wollen wir die positive Entwicklung noch besser nachvollziehen können“, erklärt Schlierkamp. Abschließend setzte sich jeder Teilnehmer fünf Ziele inklusive eines entsprechenden Fahrplans bis zum Jahresende 2020. Bis dato soll weiterhin ein regelmäßiger Austausch dazu erfolgen. Den Höhepunkt bildet in diesem Jahr die Klausurtagung, die diesmal in den Niederlanden stattfinden wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.